Wolvennest und endlose atmosphärische Leere

Don’t judge a book by it’s cover: Wolvennest

Meine monatliche Entdeckung im März 2022: Wolvennest!

Wolvennest habe ich zunächst ignoriert. Ich bekam die CD als Zugabe zu einer Bestellung und das Artwork hat mich gar nicht angesprochen. Natürlich wurde die CD dennoch irgendwann gehört…
Und dann kam es mir: Hinter Wolvennest versteckt sich ein grandioser Psychedelic Black Metal, der wirklich viel tiefe hat.
Das musikalische Thema „Leere“ wird hier, wie es der Albumtitel verspricht, toll umgesetzt und man versinkt quasi im Sound.
Ein Artwork sagt schließlich nicht alles …

Kennt ihr schon Wolvennest?

Benne


Dir hat das Video nicht gefallen? Du bist anderer Meinung und würdest gerne widersprechen?

Wir nehmen es gerne mit jeder Diskussion auf. Schreib uns per Mail unter info@wild-thing.rocks.
Alternativ kannst du auch gerne das Video bei YouTube kommentieren. Solange dein Kommentar sachlich und vernünftig ist, antworten wir gerne und beziehen deine Ansichten mit ein. Niemand ist hier allwissend und Meinung können gerne auseinander gehen! 😉

Wenn du uns etwas umfassendes schicken möchtest, kannst du das ebenfalls gerne tun: Alles was du dafür wissen musst, findest du hier.
Bei Wild Thing ist jeder zum mitmachen aufgefordert. Wir veröffentlichen gerne deine Meinung, Erfahrungen und Geschichten. Traut euch!