Ultha mit grandiosem atmosphärischem Black Metal

Geht direkt unter die Haut: Ultha – All That has Never Been True

Manche Alben hat man einfach nicht auf dem Schirm: Ultha hatte jetzt so einen Fall. Das neue Album „All That has Never Been True“ hatte ich wirklich nicht im Blick – ein Glück das ich zufällig drauf gestoßen bin. Der Vorgänger „The Inextricable Wandering“ hat bei mir schon Eindruck hinterlassen, aber das neue Album haut nochmal ein paar Prozente oben drauf.
Es gibt hier wunderbar emotionalen und atmosphärischen Black Metal, der direkt unter die Haut geht. Da stört es auch nicht, dass das Album fast eine Stunde lang geht – ganz im Gegenteil.
Jede einzelne Note offenbart hier eine Tiefe, in die man sofort eintaucht.

Habt ihr schon „All That has Never Been True“ von Ultha gehört?

Benne


Dir hat das Video nicht gefallen? Du bist anderer Meinung und würdest gerne widersprechen?

Wir nehmen es gerne mit jeder Diskussion auf. Schreib uns per Mail unter info@wild-thing.rocks.
Alternativ kannst du auch gerne das Video bei YouTube kommentieren. Solange dein Kommentar sachlich und vernünftig ist, antworten wir gerne und beziehen deine Ansichten mit ein. Niemand ist hier allwissend und Meinung können gerne auseinander gehen! 😉

Wenn du uns etwas umfassendes schicken möchtest, kannst du das ebenfalls gerne tun: Alles was du dafür wissen musst, findest du hier.
Bei Wild Thing ist jeder zum mitmachen aufgefordert. Wir veröffentlichen gerne deine Meinung, Erfahrungen und Geschichten. Traut euch!