Februar 2021: Our Survival Depends On Us

Our Survival Depends On Us: Schwerer und experimenteller Doom Metal

Meine monatliche Entdeckung im Februar 2021: Our Survival Depends On Us

Als ich die The Ruins Of Beverast CD bei Van Records bestellt habe, habe ich mal geschaut was man noch so dazu bestellen könnte – muss sich ja lohnen mit den Versandkosten.
Dabei bin ich auf die Band Our Survival Depends On Us mit ihrem aktuellen Album „Melting The Ice In The Hearts of Men“. Die Österreicher sind schon länger im Geschäft und benennen ihren eigenen Musikstil als Ritual Doom Metal.
Ich finde für Our Survival Depends On Us, zumindest mit dem aktuellen Album, ist es schwierig einen Genre-Begriff zu finden – auch wenn man sich auf dem Doom Metal schon stützen kann.
In jedem Fall gibt es hier ein wirkliches gewaltiges Machwerk mit nur vier Songs die alle locker über vier Minuten gehen.

Habt ihr schonmal in Our Survival Depends On Us reingehört?

Benne


Dir hat das Video nicht gefallen? Du bist anderer Meinung und würdest gerne widersprechen?

Wir nehmen es gerne mit jeder Diskussion auf. Schreib uns per Mail unter info@wild-thing.rocks.
Alternativ kannst du auch gerne das Video bei YouTube kommentieren. Solange dein Kommentar sachlich und vernünftig ist, antworten wir gerne und beziehen deine Ansichten mit ein. Niemand ist hier allwissend und Meinung können gerne auseinander gehen! 😉

Wenn du uns etwas umfassendes schicken möchtest, kannst du das ebenfalls gerne tun: Alles was du dafür wissen musst, findest du hier.
Bei Wild Thing ist jeder zum mitmachen aufgefordert. Wir veröffentlichen gerne deine Meinung, Erfahrungen und Geschichten. Traut euch!