Deathswarm: Mehr als geiler Death Metal

Death Metal und viel mehr: Deathswam – Forward Into Oblivion

Es kommt nicht häufig vor das ich Death Metal Platten gut finde die 50 Minuten lang gehen. Bei Deathswarm mit ihrem neuen Brecher „Forward Into Oblivion“ war das aber keine Frage.
Die Schweden präsentieren einen guten Old School Death Metal á la Bolt Thrower, paaren ihren Sound aber mit kleinen Einflüssen von Black- und War-Metal.
Eine grandiose Kombination die insbesondere durch den grandiosen Sänger und die beißenden Gitarren umgesetzt wird.

Mir gefällt’s – was ist mit euch und Deathswarm?

Benne


Dir hat das Video nicht gefallen? Du bist anderer Meinung und würdest gerne widersprechen?

Wir nehmen es gerne mit jeder Diskussion auf. Schreib uns per Mail unter info@wild-thing.rocks.
Alternativ kannst du auch gerne das Video bei YouTube kommentieren. Solange dein Kommentar sachlich und vernünftig ist, antworten wir gerne und beziehen deine Ansichten mit ein. Niemand ist hier allwissend und Meinung können gerne auseinander gehen! 😉

Wenn du uns etwas umfassendes schicken möchtest, kannst du das ebenfalls gerne tun: Alles was du dafür wissen musst, findest du hier.
Bei Wild Thing ist jeder zum mitmachen aufgefordert. Wir veröffentlichen gerne deine Meinung, Erfahrungen und Geschichten. Traut euch!