Omega im Wild Thing Adventskalender

Die Nummer 23 und fast am Ende: Omega

Jetzt da ich fast durch bin mit dem Wild Thing Adventskalender merkte ich erst wie viele Bands ich empfehle, die sich dem Sound von Hellhammer annähern. Sei es drum! Hier ist noch eine: Omega.
Omega kommen aus Griechenland und kombinieren den oben genannten und jetzt bekannten Sound mit einer ordentlichen Portion Motörhead. Das Resultat ist dadurch deutlich rock’n’rolliger, als bei den anderen Bands, die ich aus dem Sektor so empfohlen habe. Als Tribut gibt es von Omega hier auch den Song „Motörheadbanger“. Damit ist sowieso alles klar!
Aktuell steht die Band auf „on hold“ und das letzte Album ist von 2013. Dennoch sind Omega grandios, die sich nur als Kritik anhören müssen, dass ihre Songs gerne mal zu lang sind. Bei dem groovigen Stil ist das aber halb so schlimm.

Songempfehlung: Omega – Out Of Control

Omega bestechen nicht durch große Refrain-Konzepte oder sprachliche Raffinesse. So auch bei „Out Of Control“, meiner klaren Empfehlung von Omega. „Out Of Control“ hat einen Refrain, der direkt und mit dem Holzhammer gereimt wurde. Was soll man bei einer Motörhead-lastigem Speed Black Metal Band auch erwarten?
Aufwändige Songkonzepte passen hier einfach nicht. Es muss schnell nach vorne drücken und eine Headbang-Garantie im Groove sein. Diese Mission erfüllen die Griechen mit Bravour. Eine weitere Empfehlung muss ich euch auch noch mitgeben: „Evil Rock’n’Roll“! „Evil Rock’n’Roll“ ist ein wirklich geiles und schlichtes Lied, das den Genrebegriff der Band letztlich auch gut zusammenfasst.

YouTube
YouTube
Instagram